11. Biogas Innovationskongress in Osnabrück, 29.-30.05.2018

Vorwort

Wasser ist die Grundlage jedes Lebens auf unserer Erde. Dieses unverzichtbare Mittel zum Leben verdient daher unsere besondere Beachtung und unseren Schutz. Deshalb wurden in Deutschland und insbesondere auch in Bayern aufgrund gesetzlicher Vorgaben von den Kommunen als Träger der kommunalen Abwasserentsorgung und Industriebetrieben zur Reinigung ihrer eigenen Abwässer Millionenbeträge investiert, um den Schutz unserer Gewässer vor schädlichen Verunreinigungen sicherzustellen.

In langjähriger Forschung und Praxis wurden Verfahren entwickelt, die eine effiziente und kostengünstige Abwasserreinigung ermöglichen. Außer dem werden Kläranlagen in jüngster Zeit auch als interessante Bereiche zur Energieeinsparung und –erzeugung entdeckt. So wohl die Kofermentation organischer Abfälle im Faulturm zur Energiegewinnung als auch die dezentrale thermische Verwertung der anfallenden Klärschlämme stehen mehr und mehr im Brennpunkt des Interesses von Kläranlagenbetreibern, um einerseits die Betriebskosten zu optimieren und andererseits die Eigenentsorgung sicherzustellen.

Das Bayerische Institut für Umwelt- und Kläranlagentechnologie – BIUKAT e.V., das am 5. März 2007 als Zusammenschluss von Vertretern der Wirtschaft, Behörden, Hochschulen und Kommunen gegründet wurde, möchte mit diesem 1. Moosburger Umwelttechnikforum zum Thema „Innovative Kläranlagentechnologie“ allen Interessierten die Gelegenheit bieten, sich in neun Vorträgen über neue interessante Verfahren und Konzepte aus den Bereichen der Abwasserreinigung, der energetischen Optimierung von Kläranlagen sowie der Abfallentsorgung auf Kläranlagen zu informieren. Mit einer fachbegleitenden Ausstellung gewerblicher Anbieter von Dienstleistungen und Technologie rundum Kläranlagen wird dieses Informationsangebot sinnvoll ergänzt.

BIUKAT versteht sich als Netzwerk zum Wissenstransfer zwischen Hochschulen, Kommunen, Wirtschaft, Behörden und Öffentlichkeit, um Gedanken und Ideen zur Neu- und Weiterentwicklung von Umweltverfahrenstechnik auszutauschen und weiterzuentwickeln, über neue und innovative Verfahren im Bereich der Umwelt- und Kläranlagentechnologie zu informieren und hierfür Informationsarbeit und Meinungsbildung zu leisten.

Moosburg, 20. November 2007

Der Vorstand

Oliver Berghamer, Roland Littmann, Dr. Jörg Strunkheide, Dr. Josef Hofmann, Hans Stanglmair

Weitere Downloads:

Vorträge

Dieser Beitrag wurde unter Tagungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.